“ Das Wort „Chakra“ bedeutet „Rad“ im Sinne von kreisförmiger Energiebewegung oder Energiewirbel. Ein Chakra ist eine Art Transformator, durch den die astrale Energie im physischen Körper wirksam werden kann. Chakras sammeln, transformieren und verteilen die sie durchströmende Energie, sie sind spezifische „Kraftorte“ unseres Körpers. Chakras sind nicht nur im Yoga und Tantra, sondern auch im Buddhismus, in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) und in vielen anderen Systemen bekannt. “

Quelle: http://www.yogaakademie-austria.com

"Es gibt sieben Hauptchakren (Energieräder), über die wir mit der Welt in Kontakt gehen. Ihr Sitz ist dreidimensional entlang der Wirbelsäule. Nach altindischer Physiologie ziehen die Chakren die Lebensenergie (Prana) von außen in den Körper, durch die Energiebahnen, den Nadis (jap. Meridiane), wird sie zu den jeweiligen Organen und Körperregionen geleitet, mit der die Chakren in Verbindung stehen. Die Chakren können durch innere und äußere Einflüsse aus ihrem Gleichgewicht geraten und sich nicht mehr oder nur noch langsam drehen.

 

Die Größe und Stärke der Räder ist je nach individueller Entwicklung unterschiedlich, ebenso haben die physische Konstitution, Krankheit und Stress Einfluss auf ihre Beschaffenheit. "

CHAKREN HEILU NG

 

Unter Chakrenheilung verstehen wir eine intensive Arbeit mit den Chakren, mit dem Ziel, energetische Blockaden aufzulösen und so eine weitere Öffnung zu ermöglichen. Eine intensive Auseinandersetzung und Bewusstseinsarbeit mit sich selbst und dem alltäglichen Leben.  In diesem Bereich biete ich verschiedene Heil-Ansätze an .

CHAKRA YOGA 🕉 MIT MANDY 

Durch Übungen, Asanas, Mantren und Meditation werden die Chakren angesprochen. Wir stärken und öffnen uns für ein vitales Leben voller Hingabe, Mut, Freude und Kraft. Hier beziehen wir uns vor allem auf die 7 Hauptenergiezentren im Körper. 

 

 

 

WURZELCHAKRA

Hier entdeckstt du deine Gelassenheit, Erdung, dein Ur-Vertrauen und deine stabile Verbundenheit zur Erde. Fühlst dich in deinem Leben geborgen und verortet, stabil und sicher? Lass uns deine Basis kräftigen.

 

SAKRALCHAKRA

Steht für Leidenschaft, Kreativität und Selbstliebe. Wie deine Beziehung zu dir und deinem Leben? Kannst du Loslassen im Lebensfluss ? Lass uns lebendig wie das Wasser praktizieren und den Flow geniessen.

 

 

NABELCHAKRA

Du verbindest hier deinen Willen, deine Tatkraft, die Fähigkeit Grenzen zu setzen und Verantwortung zu übernehmen. Hast du dich schonmal gefragt: Was will ich vom Leben? Vielleicht findest du in unserer Praxis deine Antwort. Vertraue auf dein Bauchgefühl.

 

 

HERZCHAKRA

Es ist vernetzt mit deiner Sensibilität, deiner Herzensfreude, deinen  Emotionen und Beziehungen. 

Wie bist du in der Beziehung zu dir und anderen? Tust du was dir gut tut? Geniesse es dein Herz zu öffnen und mit Hingabe praktizieren. 

 

KEHLCHAKRA

Klarheit im Innen und Aussen. Das Chakra verbindet Zuhören und sich offen ausdrücken zu können. Mit sich Selbst liebevoll kommunizieren.

Wir aktivieren unsere offene Kommunikation durch Mantren und Bewegung.

 

STIRNCHAKRA

Phantasie, Halt, Wahrnehmung und die Fähigkeit nach Innen zu blicken, zu reflektieren sind hier miteinander verknüft. Wir können visualisieren was wir uns wünschen und wer wir sein wollen. 

 

KRONENCHAKRA

Unsere Verbundenheit, dieses Gefühl von Innerer Führung und zum Wohle Aller zu handeln reichen sich hier die Hand. Ein tiefer innerer Frieden stellt sich bei diesem geöffneten Chakra ein. 

Wir bewegen uns zur Selbstverwirklichung hin.

 

 

 

Bewegte Meditation

 

Was will sich zeigen - was schenkt dir dein Körper? In Deinen Bewegeungen setzt Du verschiedenste Energien frei (Shakti)-  welche wild, entschlossen, zart, traurig, hart, leicht, fliessend und vor allem echt sind. Das Wahrnehmen und Spüren deines Körper und zwar ganz präsent ist wie Medizin, welche du nutzen kannst, um aus deinen erlernten Mustern auszusteigen, mit deinen Körper bewusst zu kommunizieren und Spannungen loszulassen. Du gehst mit deinem Körper in Beziehung und kommst vom FERNsehen ins NAHsehen.

Foto: www.lichtseelen.com